News

 

Alle Laufbilder sind online!

Der nächste Half Marathon Meran – Algund findet am 30.04.2017 statt.

Auf deine Teilnahme würden wir uns freuen.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Dein Zieleinlauf!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Half Marathon Meran-Algund

Erfolgreiche 23. Auflage dieser traditionsreichen Laufveranstaltung mit über 1500 Teilnehmern, darunter 103 Läufern beim „Run4Fun“-Volkslauf und 226 beim erstmals ausgetragenen „Meraner Fitness Run“. Die Gesamtsieger sind Massimo Leonardi bei den Herren und Fischer Sabine bei den Damen.

Die Anzahl der Teilnehmer beim 23. Half Marathon Meran-Algund (1532) untermauert die ungebrochene Beliebtheit dieses Frühjahrs-Halbmarathons. Bekannte einheimische Läufer wie David Andersag, Khalid Jbari und Petra Pircher waren in diesem Jahr am Start; der erfolgreiche Langstreckenläufer Hermann Achmüller und Merans Bürgermeister Paul Rösch waren als Tempomacher (1:30 bzw. 2:00) beteiligt.

Der Streckenverlauf führte die Läufer nicht nur durch Meran und Algund, sondern auch an blühenden Obstwiesen und landschaftlich reizvollen Abschnitten zwischen den beiden Austragungsorten vorbei. Die 21,0975 km lange Strecke wurde von zahlreichen begeisterten Zuschauern gesäumt. Den Applaus des Publikums ernteten dabei nicht nur die Läufer der Spitzengruppe, sondern auch jene im hinteren Teilnehmerfeld.

Erstmals fand im Rahmen des Half Marathon Meran-Algund ein „Meraner Fitness Run“ über 12,5 km statt. Die Streckenführung entsprach dabei einer kleinen (4 km innerhalb Merans) und einer großen Runde (von Meran nach Algund) des Halbmarathons. Insgesamt waren 226 Athleten beim Meraner Fitness Run am Start.

Am beliebten „Run4Fun”-Volkslauf durch Meran (4,2 km) nahmen diesmal 103 hochmotivierte Amateurläufer teil.


Die sportlichen Ergebnisse beim Halbmarathon:

Bei den Herren gelang Massimo Leonardi (01:10:40) der Gesamtsieg. Der Läufer des UNIONE SPORTIVA MONTI PALLIDI verwies den Vorjahressieger KhalidJbari (01:11:29) und Andersag David (01:12:18) auf die zweiten und dritten Plätze.

Bei den Damen triumphierte die Schweizerin Fischer Sabine (01:20:34) vom RAPPERSWIL- JONA. Zweitplatzierte wurde Giomi Sarah (01:23:35) während Pircher Petra (01:24:07) den dritten Rang belegte.

Die Mannschaftswertungen gewannen der ASV RENNERCLUB VINSCHGAU bei den „Supermannschaften” (je 10 Teilnehmer) und der A.S.D ATLETICA LUPATOTINA bei den „Maximannschaften” (je 25 Teilnehmer).

Wilfried Braunhofer und Norbert Zecher waren zum 23. Mal beim Halbmarathon dabei und sind somit „die Treuesten der Treuen“ unter den Teilnehmern.

Die sportlichen Ergebnisse beim Meraner Fitness Run:

Bei den Herren konnte sich Lahner Eduard (00:43:54) durchsetzen: Lahner führte die Gesamtwertung am Ende vor Radonani Juri (00:46:25) und Kritzinger Manfred (00:46:25) an.

Bei den Damen holte sich Eckl Angelika (00:53:39) vom SUEDTIROLER LAUFVEREIN AMATEUR den Gesamtsieg. Zweitplatzierte wurde Andersag Natalie (00:54:56); Geier Waltraud (00:57:55) erreichte einen überzeugenden dritten Platz.


Das Marathon-Fest:

Zum positiven Gesamtfazit des Sportclub Meran (Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Meran) trugen auch die Besucherzahlen des Marathon-Fests bei. Am Samstag, Sonntag und Montag wurde auf der Kurpromenade ein ansprechendes Rahmen- und Unterhaltungsprogramm geboten. Gastronomiestände mit Südtiroler Spezialitäten und Auftritte mehrerer Musikgruppen fanden Zuspruch unter Einheimischen wie Gästen.